Meine Lesewoche #29/2014

7/20/2014

Beendet...



... habe ich in dieser Woche einfach so unglaublich viel. Das liegt daran, dass einfach so viele Bücher so kurz waren, wie die drei Kinderbücher und ich die drei GU-Bücher abgearbeitet habe. Die lese ich für die Lesechallenge auf lovelybooks und die Rezensionen zu allen drei Büchern bekommt ihr im Laufe der nächsten Woche.
Wie ihr sehen könnt, habe ich auch mit meinen Hortkindern eine Menge fertig gelesen. Ich finde es so schön, dass sich viele Kinder immer noch gerne mit Büchern beschäftigen und es hat einfach unglaublich viel Spaß gemacht sie mit ihnen zusammen zu lesen. Ich werde vorraussichtlich auch Rezensionen zu den drei Büchern schreiben. Allerdings habe ich noch nie Rezis zu Kinderbüchern geschrieben und muss noch mal überlegen, was ich alles reinpacken werde. Wenn ihr Tipps habt, dann bin ich euch unendlich dankbar dafür.
Fertig geworden bin ich auch mit den beiden Impress-Büchern und zu Moonlit Nights ist die Rezi sogar schon online gegangen. Zu Glenlyon Manor wird sie bald folgen.

Begonnen...


... habe ich gleich zwei Bücher. Zum einen von Bitterweg, der erste Teil und Debüt-Roman von Platti Lorenz. Sie hat mich gefragt, ob ich ihren Roman vor dem Erscheinen lesen und rezensieren will und mir hat der Klappentext zugesagt. Es geht in die Richtung humoristische Fantasy und obwohl ich mich in diesem Gebiet nicht besonders gut auskenne erinnert es mich bisher an den Schreibstil von Jonathan Stroud uns ich habe ja sowohl Bartimäus als auch Valley geliebt.
Ashes, Ashes habe ich mir für die ABC-Challenge rausgesucht und ich hoffe, dass ich das Buch noch diesen Monat auch schaffen werde. Ich habe grade eine kleine Leseflaute und außerdem bisher gehört, dass das Buch sehr langweilig sein soll...

Rezensiert...

5 von 5 Füchschen
4 von 5 Füchschen
... habe ich Moonlit Nights und Stigmata. Beides waren Bücher, die mich nicht enttäuscht sondern begeistert haben und die ausführlichen Rezensionen könnt ihr hier lesen: Stigmata Moonlit Nights

Was gibt es Neues?#

 Ich bekämpfe grade mehr oder weniger erfolgreich meine Leseflaute und ich sehe erste Erfolge. In den vergangenen Wochen habe ich trotz Challenge-Motivation nicht so viel gelesen und ich hoffe, dass es sich in den nächsten Tagen ändern wird.

In der nächsten Woche wird es auf dem Blog nicht ruhiger werden, da ich für euch schon tolle Posts geplant habe, die sich hoffentlich so veröffentlichen werden, wie ich es will, dafür werde ich aber nicht so viel zum Lesen kommen, wenn überhaupt. Denn ich bin ein letztes Mal eine ganze Woche vom FSJ aus auf Seminar. Diesesmal geht es ab nach Bad Homburg und ich bin froh im Gegensatz zu sonst nach Fulda nicht so viel fahren zu müssen. Denn Bad Homburg und Frankfurt sind von hier zum Glück nur einen Katzensprung entfernt. Trotzdem zeigt mir meine Erfahrung, dass ich dort nicht so viel lese und ich nehme mir, wenn überhaupt, keines der angefangenen Bücher mit sondern einen Knaller von meinem SUB.

Könnt ihr mir noch schnell ein tolles Buch von meinem SUB empfehlen, dass ich trotz Seminar einfach lesen muss? Ich freue mich über eure Anregungen!

You Might Also Like

0 Kommentare