[Rezension] Gefrorenes Herz – Mirjam H. Hüberli

9/04/2014






Titel: Gefrorenes Herz
Autor: Mirjam H. Hüberli
Verlag: Impress by Carlsen
Erscheinungsdatum: 04.09.2014
Format: eBook
Seitenanzahl: 267
Preis:  3,99€ (D) Kaufen?

Reihe:  keine











Sich auf dünnem Eis bewegen, davon könnte die siebzehnjährige Aurelia ein Lied singen. Denn seit ihre Zwillingsschwester Natascha verschwunden ist, scheint sie niemandem mehr trauen zu können. Nicht ihren Freunden, nicht ihren Lehrern, nicht einmal mehr sich selbst. Nur ihre tägliche Eiskunstlaufroutine hält sie buchstäblich über Wasser, dem gefrorenen unter ihren Schlittschuhen wie auch in ihrem Herzen. Und dann ist da noch Sevan, der Neue an ihrer Schule, der sich ausgerechnet an ihre Fersen heftet, wo doch alle Mädchen nach ihm schmachten. Mit ihm zusammen kommt sie der Auflösung des Geheimnisses um Natascha sehr viel näher. Aber irgendjemand ist ihnen immer einen Schritt voraus… (Quelle: lovelybooks)


Gefrorenes Herz ist anders als viele andere Impress Bücher. Wie viele von euch vielleicht wissen hat Impress hauptsächlich Bücher auf dem Genre Paranornal Romance im Programm. Mit Gefrorenes Herz kommt jetzt aber ein ganz toller Jugendthriller der mir, das kann ich euch jetzt schon mal vorweg sagen, sehr gut gefallen hat. Ich bin nicht der größte Thriller-Fan, wenn es nicht um Dan Brown geht aber Jugendthriller haben es mir echt angetan muss ich sagen. Ich lese ja auch immer so gerne die Arena Thriller auch, wenn ich dafür schon ein bisschen zu alt bin. Aber Gefrorenes Herz überragt die noch um weiten. Aber lest selbst…


Gefrorenes Herz ist der Debütroman von Mirjam H. Hüberli. Aurelia sucht verzweifelt ihren Zwilling Natascha und das tolle ist: Mirjam ist selbst ein Zwilling und hat so meiner Meinung nach die ganze Zwillingsgeschichte gut rübergebracht.
Aurelia ist dabei sehr sympathisch und erzählt ihre Geschichte so unglaublich berührend, dass man sofort komplett in ihre Gedanken und Gefühle eintaucht. Aurelia ist das nette Mädchen von nebenan. Aber ihr Zwilling, Natascha, macht sie so besonders und man muss sie einfach lieb haben.

Andere wichtige Personen im Buch sind Aurelias Clique. Bunt zusammengewürfelt aus den verschiedensten Typen. Was mir besonders gut an Aurelia und ihrer Clique gefallen hat war, dass  alle so ihre Macken hatten. Keiner war perfekt, man hat sich mal gestritten, sich geirrt aber im entscheidenden Moment haben alle zusammengehalten.


Gefrorenes Herz ist für mich ein gelungener Mädchen-/Jugendthriller. Er ist super fesselnd und ich habe ihn in einem Tag komplett durchgelesen.  Er geht schon gleich sehr spannend los und es lässt auch in keiner Seite nach. Besonders gut hat mir hier gefallen, dass man während den ersten Kapiteln erst mal herausfinden muss was überhaupt geschehen ist und wenn man es dann weiß ist es gar nicht so einfach „den Bösen“ ausfindig zu machen, da man mit Aurelia zusammen zahlreiche Missverständnisse durchlebt und sich das eine oder andere Mal irrt. So war das Ende bzw. die letzten Kapitel sehr spannend und ich wurde überrascht.
Neben der spannenden Seite ist Gefrorenes Herz auch sehr gefühlvoll. Ich musste während dem Lesen das eine oder andere Mal mit den Tränen kämpfen, da mich das Schicksal von Aurelia und Natascha so berührt hat. Mirjam H. Hüberli hat einfach ganz toll die ganzen Gefühle eines Zwillings rübergebracht und alle Nicht-Zwillinge (zum Beispiel ich) unter uns können sich glaube ich gar nicht vorstellen, wie toll und besonders es ist einen Zwilling zu haben. Trotzdem gibt uns Mirjam hier einen tollen Einblick.

Wie es sich für ein gutes Jugendbuch gehört ist Gefrorenes Herz nicht nur ein reiner Thriller sondern er beinhaltet auch andere Aspekte, wie Liebe, die Aurelia in Sevan findet, Freundschaft, Schulalltag und Familie.



Janet Clark und den Arena-Thrillern.



 Gefrorenes Herz bekommt von mir 5 von 5 Füchschen, da es für mich alles beinhaltet, was ein guter Jugendthriller braucht. Einen spannenden Fall, der absolut lesesüchtig macht, eine sympathische und süße Protagonistin und das ganze Liebe/Familie/Freundschaft-Drumherum, das jedes Jugendbuch haben sollte. Ich kann euch Gefrorenes Herz nur empfehlen, wenn euch der Klappentext anspricht.

Vielen Dank an Carlsen für die Bereitstellung des Leseexemplars.




You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Bald habe ich einen Reader( genauergesagt morgen^^) und dann werde ich mir das Buch bestimmt holen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest du! Hattest du bis jetzt noch keinen Reader? Ich war ja auch immer total dagegen. Aber seit ich einen habe ist er für mich nicht mehr wegzudenken. Auf ihm lese ich allerdings hauptsächlich auch nur Bücher, die es nicht als Printbuch gibt.

      Löschen