[Rezension] Miss Violet goes London - Violet Kiani

by - 10/16/2014




Titel: Miss Violet goes London
Autor: Violet Kiani
Verlag: Umschau Verlag
Erscheinungsdatum: 20.08.2014
Format: Hardcover
Seiten: 144
Preis:  19,95€ (D) Kaufen?

Reihe: Miss Violet goes Istanbul || Miss Violet goes London









Laut Reiseanalyse zählt London zu den beliebtesten Citytrip-Zielen der Deutschen im Jahr 2014. Also schnell Köfferchen gepackt, "Miss Violet goes London" sicher im Handgepäck verstaut und los geht's! Miss Violet zeigt Ihnen mit viel Charme und tollen Fotos, was die pulsierende City kulinarisch alles zu bieten hat! Denn Miss Violet findet sie alle: - die spannendsten Stories rund ums Essen - die coolsten Rezepte aus den angesagten Restaurants - die aktuellsten Food-Trends- die kulinarischen Hotspots der City- Downtown auf dem Teller - Streetfood für zu Hause

Schon auf den ersten Blick habe ich mich verliebt in das tolle Buch, was schon von Außen so wunderschön gestaltet ist und mich einfach nur anspricht. Auch als ich auf vorablesen die Leseprobe durchgeschaut habe war ich wieder sehr begeistert von der süßen Gestaltung, die an Scrapbooking erinnert und das Buch so zu etwas ganz besonderem macht.

Wieso hat mich das Buch eigentlich so angesprochen? Ich wohne noch zu Hause, koche eher selten, obwohl ich es eigentlich richtig gerne mache. Aber, shame on me, als ich London bzw. England insgesamt, ach was, das ganze Vereinigte Königreich mit Essen verknüpfen wollte ist mir außer Sandwiches zur Tea Time nichts eingefallen. Meine Neugier war geweckt und ich verliebt in die Leseprobe. Umso mehr habe ich mich gefreut als das Buch endlich bei mir ankam und ich entdeckt habe, was ich in der Leseprobe schon vermutet hatte. Miss Violets Buch ist nicht nur ein Kochbuch. Es ist noch viel mehr. Ein City Guide und vollgepackt mit lustigen Anekdoten und wissenswerten Dingen über London, Kultur und Menschen.

Neben tollen Rezepten, wie Eton Mess, und einigen tollen Sandwiches und Co. werdet ihr aufgeklärt über englische Gerichte mit komischem Namen, die Starköche des Landes, wo man in London lecker Streetfood findet und über die besten Hotspots der City. Ich selbst war noch nie in London, trotzdem gehört es zu den Reisezielen, die ganz oben auf meiner Liste stehen. Durch Miss Violet lernt man London nun doch auch mal von einer ganz anderen Perspektive kennen. Weg vom Buckingham Palace, dem Big Ben und dem London Eye, hinein in eine lebendige Stadt mir einem bunten Kulturmix und allerlei geheimen Trend-Plätzen, die wir Dank ihr  entdecken dürfen, wenn wir das nächste Mal in London sind oder die Stadt zum ersten Mal besuchen.


Natürlich habe ich auch das ein oder andere Rezept ausprobiert. Sie orientieren sich an den Themen, die im Buch wichtig sind und sind eine bunte Mischung aus Hauptgerichten, Desserts, Sandwiches und Co. So ist wirklich für jeden Anlass etwas dabei. Die Rezepte waren sehr gut beschrieben und leicht nach zu kochen. Was mich nur ein wenig gestört hat, waren die teilweise wirklich sehr außergewöhnlichen Zutaten, die man teilweise in den Supermärkten wirklich sehr lange suchen musste.


Miss Violet goes London ist viel mehr, als nur ein Kochbuch. Gemixt mit einem Cityguide und unzähligen weiteren nützliche und lustigen Dingen ist das neuen Buch von Violet Kiani ein Muss für alle London Liebhaber und solche, die es werden wollen. Mit einem ganz süßen und außergewöhnlichen Design bringt das Buch uns die englische Küche näher, die uns ziemlich unbekannt ist und doch soooo gut! Ich gebe Miss Violet goes London 5 von 5 Füchschen und freue mich schon auf meinen  Trip nach London. Falls ihr aber wirklich ein reines Kochbuch sucht, dann würde ich euch das Buch nicht empfehlen.



Ich danke dem Umschau Verlag und vorablesen ganz herzlich für den *Buchgewinn.



You May Also Like

0 Kommentare