[Rezension] Dear Sister: Ich werde dich rächen Maya Shepherd

by - 2/21/2015






Titel: Dear Sister: Ich werde dich rächen
Autor: Maya Shepherd
Verlag: Self Publishing
Erscheinungsdatum: 08.10.2014
Format: eBook
Seiten: 246
Preis:  3.99€ (D) Kaufen? 

Reihe: Ich würde sterben für dich || Ich werde dich rächen || Band 3











Seitdem ihre Schwester zurück ist, herrscht in Winters Leben das pure Chaos. Zuhause dreht sich alles nur noch um Eliza. Ihre große Liebe Lucas verlässt sie und selbst ihre beste Freundin Dairine wendet ihr den Rücken zu. Ihr einziger Verbündeter ist durch ihre Schuld gestorben. In Winter wächst die Wut auf ihre Schwester und kommt schließlich zum Ausbruch. Eliza versucht derweil sich einen Platz in ihrem neuen Leben zu erkämpfen. Sie muss nicht nur gegen magische Kräfte, sondern vor allem gegen Mobbing, Eifersucht und Intrigen ankommen. Doch am meisten trifft sie die unbändige Wut ihrer eigenen Schwester. Werden sie sich jemals vertragen können? Oder steckt hinter Winters Rachegelüsten etwa der tote Schattenwandler Liam? (Quelle: lovelybooks.de)



Ich habe mich wirklich bemüht, diese Rezension so zu gestalten, dass auch diejenigen, die den ersten Teil noch nicht gelesen haben, diese problemlos lesen können. Falls ihr also durch meine Rezension Lust verspürt zum ersten Band zu greifen, dürft ihr dies gerne tun. Es lohnt sich.




Ich habe mich unglaublich gefreut, als ich nach nicht allzu langer Wartezeit endlich en 2. Teil der Reihe auf dem Tolino hatte. Voller Vorfreude habe ich mich ans Lesen begeben und konnte sofort wieder komplett in Winters Welt abtauchen. Als erstes möchte ich hier auch wieder betonen, dass mich Maya Shepherd durchgängig mit ihrem Schreibstil beeindrucken kann. Er ist unglaublich schön und das Lesen fällt so leicht, dass man kaum merkt, wie die Zeit vergeht.

Dear Sister: Ich werde dich rächen unterscheidet sich ein bisschen von seinem Vorgänger. Während ich beim ersten Teil noch den tollen Genre Mix gelobt habe, beschränkt sich sein Nachfolger vielmehr auf das Problem zwischen Eliza und Winter. Erst habe ich vor allem die Fantasy-Komponente ein wenig vermisst aber schon bald kommt sie wieder ein bisschen mehr ins Spiel und ich fand es sehr interessant von dieser problematischen Beziehung der beiden Schwestern zu lesen. Die nimmt nämlich Ausmaße an, die über einen normalen Hass auf jemanden weit hinaus gehen.

Schon im ersten Teil hat es mir Eliza ein bisschen mehr angetan als Winter. Das hat sich auch dieses Mal nicht verändert und durch die vielen Kapitel, die aus Elizas Sicht geschrieben wurden, hat man einen viel tieferen Einblick in sie bekommen. Außerdem hat es Winter durch ein paar Aktionen, die ich hier aber nicht näher erläutern möchte, wirklich geschafft, sich mir noch ein bisschen unsympathischer werden zu lassen.

Außerdem überrascht das Buch noch mit einigen Wendungen und neuen Informationen, die noch einmal mehr Schwung in die Geschichte bringen und sie dadurch interessanter werden lassen. Dennoch muss ich gestehen, dass ich an diesem Band schon ein paar Kleinigkeiten auszusetzen habe und er, obwohl er gut ist, nicht ganz an Ich würde sterben für dich rankommt. Was mich natürlich sehr genervt hat, ist Winters Verhalten. Sie hat mich manchmal echt verzweifeln lassen, mit ihrer enormen Eifersucht, ihren Stimmungswechseln und ihren Launen. Ob das jetzt etwas ist, was nur mich stört, da sie mir eh nicht so sympathisch ist oder ob auch andere, die sie normalerweise mögen so empfinden kann ich schwer sagen. Außerdem waren manche Aktionen für mich einfach ein bisschen zu krass bzw. zu unrealistisch für junge Erwachsene in diesem Alter. Ich konnte es teilweise beim Lesen einfach nicht fassen bzw. nachvollziehen und das ist sehr schade.

Zusammenfassend kann ich aber sagen, dass mich Maya Shepherd mit dem zweiten Teil der Dear Sister-Reihe auch hat überzeugen können und ich hoffe, dass wir noch viel mehr von Winter, Eliza und Co. hören und noch tiefer in ihre Welt eintauchen können.


Dear Sister: Ich werde dich rächen verdient von mir dieses Mal 4 von 5 Füchschen. Gegenüber seinem Vorgänger schwächelt es schon ein bisschen. Nichtsdestotrotz ist es aber ein wundervolles Buch und ich hoffe, dass mich die Bücher der Reihe noch lange begeistern können.


an Maya Shepherd, die so freundlich war, mir das eBook von Dear Sister als *Rezensionsexemplar zur Verfügung zu stellen.

You May Also Like

1 Kommentare

  1. Tolle Rezension :) ich finde das Cover sehr schön und interessant. Ich werde diese Reihe im Auge behalten :D liebste Grüße Jessie <3

    AntwortenLöschen