[Rezension] Blink of Time - Rainer Wekwerth

by - 5/16/2015







Titel: Blink of Time
Autor: Rainer Wekwerth
Verlag: Arena
Erscheinungsdatum: 01.05.2015
Format: Hardcover
Seiten: 360
Preis:  16.99€ (D) Kaufen?

Reihe: keine







Sarah Layken flieht vor der Realität – doch vor welcher?

Ein Junge will ihr helfen – doch woher weiß er von ihrem Problem?

Kein Leben ist wie das andere – doch welches ist das richtige?


Um das richtige Leben zu finden, um ihre Liebe wiederzutreffen, um ihren Bruder vor einem Unglück zu bewahren, muss Sarah Layken die gleiche Situation wieder und wieder durchleben. Sie kann sich immer wieder für ein neues Leben entscheiden, aber sie kennt vorher niemals den Preis, den sie dafür bezahlen muss. (Quelle: Verlag)


Manche von euch kennen vielleicht meine Rezension zum ersten Teil der Labyrinth Trilogie von Rainer Wekwerth, der mir leider gar nicht so gut gefallen hat. Aber obwohl mir in diesem Buch einfach die Erzählerzahl zu hoch war und ich kritisieren musste, dass zu wenig aufgeklärt wurde, muss ich aber wirklich noch einmal betonen: Das, was mir wirklich gefallen hat, war der Schreibstil. 

Deshalb habe ich mit Blink of Time einen weiteren Versuch gewagt und vorab kann ich schon mal sagen, der Schreibstil ist der Hammer. Er hat mich voll und ganz an das Buch gefesselt und ich habe das Buch an einem Abend und einem Morgen durchgelesen. Dabei sind die ersten, naja, 50 Seiten weniger spannend und mehr geheimnisvoll. Danach geht es aber so richtig los und meine Äuglein wollten sich nicht mehr von den schwarzen Buchstaben auf weißem Grund, von Sarah und Josh, lösen.


Die Idee dieses Einzelbandes ist etwas sehr außergewöhnliches. Es geht um parallele Welten, um verschiedene Realitäten, wie der Klappentext schon verrät. Sarah ist in der Lage von Welt zu Welt zu springen. Doch das hat immer einen Preis. Mehr mag ich euch an dieser Stelle nicht verraten. Aber das Thema an sich wurde sehr gut umgesetzt. Man bekommt genug Informationen, um nicht im Dunkeln zu tappen. Aber eben nicht zu viele, sodass man auch ein bisschen rätselt und bestimmte Sachen hinterfragt. So bleibt die Geschichte auf keinen Fall oberflächlich und schon während des Lesens, und vor allen Dingen danach, fängt man an alles zu reflektieren. Kurz gesagt: das Buch ist nicht nur eine einfache Unterhaltungslektüre und das ist für mich ein großer Pluspunkt.


Sarah erscheint für mich am Anfang des Buches, wie ein kleiner verwöhnter Teenie, der mitten in der Pubertät steckt. Sie legt während des Buches eine unglaubliche Wandlung hin und konnte mir so gegen Ende auch sympathischer werden. Komplett warm mit ihr bin ich jedoch nicht geworden. Das gleiche gilt für Josh und irgendwie auch für alle anderen Charaktere des Buches. Ich kann sie alle nicht als unsympathisch bezeichnen aber irgendwie hat mir die Nähe zu ihnen gefehlt. Es schien, als betrachtete ich sie aus der Ferne, durch einen grauen Schleier. Dabei wäre ich gerne hautnah dabei gewesen. 


Blink of Time ist für mich ein sehr gelungener Thriller mit kleinen Fantasy Elementen. Die Idee war neu und besonders und hat sich zusammen mit dem Plot einfach wunderbar zu einem tollen Buch gefügt. Der Schreibstil ist bekannt gut und somit wird das Buch eine absolute Empfehlung für euch. Ein bisschen blass erschienen mir allerdings die Charaktere, die ich mir wirklich ein bisschen näher gewünscht hätte. Dafür gibt es von mir leider ein Füchschen Abzug. Trotzdem ist Blink of Time ganze 4 von 5 Füchschen wert. Und wer es noch nicht auf dem SUB hat, sollte es sich ganz schnell zulegen.



an lovelybooks und Arena für das tolle *Rezensionsexemplar.


You May Also Like

6 Kommentare

  1. Huhu liebe Jule ♥
    Wirklich eine sehr schöne Rezension! (:
    Das Buch hat mich ja schon länger angesprochen, besonders durch den außergewöhnlichen Klappentext und dann auch noch von Rainer Wekweth der auch schon 'Labyrinth-Reihe' geschrieben hat. Band 1 + 2 fand ich wirklich toll, aber dann wurde ich gespoilert weshalb ich den dritten Band nicht mehr lesen möchte. :/
    Jetzt hüpft das Buch auf jeden Fall auf meine Wunschliste - ist ja nicht so als wäre sie so leer ^^!

    Ich wünsche dir einen zauberhaften Sonntag!
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jasi-Unicorn!

      Jaaa, verfrachte es schnell auf deine Wunschliste! Mensch, das mit dem spoilern ist ja blöd. Aber das gleiche ist mir auch bei der Bestimmung passiert und der dritte Band steht bei mir noch immer ungelesen hier. De Labyrinth Trilogie (ich habe den ersten Teil gelesen) hat mir nciht so zugesagt. Trotzdem werde ich sie weiterlesen. Der Schreibstil war aber so fast das einzige, das mir gefallen hat.

      Jule♥

      Löschen
  2. Hallöchen :)
    Phew. Da bin ich jetzt aber beruhigt. Ich freue mich schon auf das Buch, auch wenn mich die Labyrinth-Reihe von diesem Autor nicht so ganz überzeugen konnte. Ich hoffe, dass "Blink of time" es schaffen wird. Ich finde, dass die Idee einfach wahnsinnig gut ist und bin sehr gespannt. Mit ein wenig blassen Charakteren kann ich leben. :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lotta,

      da ging es mir so, wie dir. Mit der Labyrinth Reihe wurde ich nicht so warm, weshalb ich bis jetzt auch nur den ersten Teil gelesen habe. Allerdings hat mir an ihr der Schreibstil gefallen und den konnte man garantiert in Blink of time wiederfinden.

      Jule♥

      Löschen
    2. Hallöchen Jule,
      sooo jetzt habe es ich gelesen und ja, es war doch ganz gut. Ich habe zwar ein paar Sachen zu bemängeln gehabt, aber insgesamt hat das Buch trotzdem eine zwei von mir bekommen, weil es einfach genau das war, was ich von der Geschichte erwartet habe. Ich habe deine Rezension bei mir verlinkt und hoffe, dass das okay ist für dich! :)

      Liebst, Lotta

      Löschen
    3. Hach ja :D Ich habe gerade ganz ohne diesen Kommentar gelesen zu haben einen Kommentar bei deiner Rezi hinterlassen :) War wohl Gedankenübertragung oder sowas ;) ♥

      Löschen