[Rezension] Die Auslese: Nichts vergessen und nie vergeben

5/12/2015





Titel: Die Auslese: Nichts vergessen und nie vergeben
Autor: Joelle Charbonneau
Verlag: penhaligon
Erscheinungsdatum: 12.01.2015
Format: Hardcover
Seiten: 416
Preis:  16.99€ (D) Kaufen?

Reihe: Nur die Besten überleben | Nichts vergessen und nie vergeben | Graduation Day









Cia Vale ist gemeinsam mit ihrem Freund Tomas an der Akademie von Tosu City aufgenommen worden. Und obwohl die Regierung ihnen ein Medikament verabreicht hat, das alle Erinnerungen an das brutale Auswahlverfahren der »Auslese« löschen soll, hat Cia nichts vergessen – weder die schrecklichen Todesfälle noch ihre Liebe zu Tomas.

Ab sofort kennt sie nur noch ein Ziel: die »Auslese« zu beenden, indem sie dafür sorgt, dass die ganze Welt die grausame Wahrheit erfährt. Doch damit bringt Cia nicht nur sich selbst, sondern auch alle, die sie liebt, in größte Gefahr ... (Quelle: Verlag)

Ehrlich gesagt, war ich unglaublich gespannt auf den zweiten Band, hatte aber auch ein bisschen Angst in zu lesen. Vom ersten Teil der Auslese war ich so begeistert, dass er sofort zu meinen Füchschenbüchern gehört und so hatte ich bedenken, ob der zweite Teil mich ebenfalls so sehr überzeugen kann. Aber das hat er. Genauso wie Teil 1 ist die Auslese 2 einfach absolut süchtig machend.

Cia hat die Auslese hinter sich und nach dem ersten Semester an der Uni, das eher als Einführung gedacht ist, geht es jetzt darum herauszufinden, in welchen Studiengang man gesteckt wird und anschließend wird man von den Studenten dieses Studiengang auch noch geprüft. Hier muss ich nun natürlich aufpassen, dass ich euch nicht zu viel verrate. Ihr könnt euch sicher sein, dass Cia einige Überraschungen erwarten.

Sie muss, wie oben schon erwähnt, beweisen, dass sie für den Studiengang würdig ist. Sonst passiert mit ihr das gleiche, wie mit all jenen, die die Auslese nicht geschafft haben. Da diese Einweihung von so ziemlich den gleichen Leuten geleitet wird, wie die Auslese, erwarten den Leser und Cia und die anderen Studenten ebenso spannende Aufgaben, wie wir sie schon im ersten Teil lesen konnten. Die Buchreihe verliert also so nicht ihren besonderen Reiz und behält den Aspekt, den ich schon am Auftakt der Trilogie so mochte. Denn egal ob Test oder Outdoor-Aufgabe: Von Cia und ihren Freunden wird wieder viel verlangt.


Was ich auch besonders toll finde ist, dass dieses Mal nicht nur der Auslese- bzw- der Einweihungsprozess im Vordergrund steht sondern, dass auch die Rebellion sowie Cias private Probleme mehr im Vordergrund stehen. Die Geschichte wird so vielschichtiger und auch Cia wird durch die Gedanken, die Gott sei Dank auch mal ein bisschen vom Ausleseprozess weggehen interessanter.

Ich finde auch, Cia macht eine unglaubliche Entwicklung mit. Sie ist nicht mehr das kleine Mädchen aus der Five Lakes-Kolonie. Sie ist in der Zeit in Tosu-Stadt eine junge Frau geworden und meistert alles immer noch klug und bedacht. Und das, obwohl ihr der größte Teil der Erinnerung an die Auslese fehlt und sie den Rest nur von ihren Aufzeichnungen weiß. Und genau das bringt Cia in eine größere Gefahr, als ihr zunächst bewusst ist.


Zusammenfassend kann Teil 2 der Auslese mit dem ersten Teil mithalten. Das, was in Teil 1 fasziniert wird in Teil 2 in abgewandelter Form wieder gefunden. Zudem verstärkt sich der Fokus auf die Rebellion und die ganze Trilogie bekommt somit einen Leitfaden. Cia gefällt mir als Protagonistin immer noch sehr gut und macht meiner Meinung nach eine tolle Entwicklung zwischen den beiden Büchern.


Die Auslese: Nichts vergessen und nie vergeben kann für mich definitiv mithalten. Sie schließt perfekt an Band 1 an und führt das fort, was dem Leser am Vorgänger gefallen hat. Da das Buch mit einem fiesen Cliffhanger endet, bin ich außerdem schon sehr gespannt auf Teil 3 und geben dem Buch in der Zwischenzeit 5 von 5 Füchschen.


an penhaligon für das tolle *Rezensionsexemplar.


You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Wow, die Reihe sahnt bei dir ja echt ab! Ich glaube ich sollte sie wirklich auf meine Wuli packen!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hey Jule,

    endlich mal jemand der Band 2 genauso gut findet wie Band 1 :-) Die anderen waren ja eher enttäuscht von Band 2. Ich muss ihn allerdings noch lesen :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Spätestens jetzt kommt die Reihe auch auf meine Wunschliste :) Toll, dass sie dir so gut gefällt!

    AntwortenLöschen