[Rezension] Royal. Eine Krone aus Stahl

11/19/2015





Titel: Royal: Eine Krone aus Stahl
Autor: Valentina Fast
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 05.11.2015
Übersetzer: -
Format: eBook
Seiten: 253
Preis:  3.99€ (D) Kaufen? Amazon Verlag

Reihe: Ein Leben aus Glas || Ein Königreich aus Seide || Ein Schloss aus Alabaster || Eine Krone aus Stahl || Eine Hochzeit aus Brokat || Band 6








**Die letzten Kandidatinnen und der echte Prinz**


 Wenige Wochen nur trennen die übriggebliebenen Kandidatinnen von der Enthüllung des echten Prinzen und seiner Wahl der Prinzessin. Alle vier jungen Männer scheinen sich bereits für ihre zukünftige Frau entschieden zu haben, nur wer Anspruch auf Tatyana erheben wird, liegt immer noch im Dunkeln. Dass sie selbst zwiegespalten ist, macht die Situation nicht unbedingt leichter. Erst eine gemeinsame Reise durch das gesamte Königreich öffnet ihr die Augen – nicht nur, was ihr Herz betrifft, sondern auch, was die wahren Pläne des Königreichs angeht… (Quelle: Verlag)


Eine Krone aus Stahl ist der vierte Teil der Royal Reihe von Valentina Fast. Wenn ihr Band 1 bis 3 noch nicht gelesen habt, enthält diese Rezension Spoiler.



Die Royal Reihe ist wirklich wie eine Droge. Von Monat zu Monat fiebert man auf den nächsten Band hin und kaum befindet der sich auf dem Reader, ist er auch schon ausgelesen. Obwohl mir Band 3 nicht mehr so gut gefallen hat, wie die ersten beiden Bände, hatte ich am Ende so Lust Band 4 zu lesen und habe fest gehofft, dass dieser Teil mich wieder mehr überzeugen kann.

Leider hat auch für mich der erste Teil dieses Buches wieder sehr geschwächelt. Wie schon in Band 3 erwähnt, hat mich auch hier dieses ewige hin und her zwischen Philipp und Tanja sehr genervt. Ich kann die alte Leier, die euch spätestens seit Band 3 mehr als bekannt sein muss wirklich nicht mehr hören und war schon zu Beginn wieder nur noch genervt von den beiden. Was diese Sache angeht habe ich allerdings eine Theorie und ich bin gespannt, ob sie sich bewahrheitet.

Auch von der im dritten Teil angekündigten Tour durch das Königreich hatte ich mir mehr erhofft. Ich wollte mehr über das Königreich erfahren und hatte außerdem die Hoffnung noch mehr von dem Vorfall mit der Kuppel zu erfahren. Aber leider habe ich nicht mal den Sinn dieser Tour erfahren und sie ist auch stark in den Hintergrund gerückt.


Trotzdem hat dieser Royal-Band auf mich mal wieder diese unglaubliche Sogwirkung. Ich habe Seite um Seite verschlungen und war besonders gespannt auf die Enthüllung des Prinzen, die zu Ende dieses Buches ansteht. Dieser letzte Teil konnte mich auch wieder so gut begeistern, wie die beiden ersten Teile der Reihe und obwohl einige meiner Theorien sich dann doch bewahrheitet haben, war ich überrascht über manche Wendungen. Lange habe ich mich auch gefragt, wie man nach diesem Buch noch zwei weitere Bücher mit der Geschichte füllen will. Doch das Ende zeigt, dass das sehr wohl möglich ist. Nun fiebere ich jedoch dem 5. Band entgegen und hoffe, dass sich für Tanja alles zum Guten wendet.



Ein Großteil des Buches schwächelt leider, ebenso, wie Teil 3. Ein wenig im Gegensatz zu den beiden Auftaktbänden. Dennoch konnte die Geschichte um Tanja mich mal wieder total fesseln und der letzte Teil des Buches hat mich wieder sehr begeistert. Ich vergebe 3,5 Füchschen an Royal: Eine Krone aus Stahl. Diese werde ich für mein Bewertungssystem auf 4 von 5 Füchschen aufrunden.





Vielen herzlichen Dank an Carlsen für das tolle *Rezensionsexemplar.




You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hallo Süße,
    die Reihe hat mich bisher noch nicht so gereitzt.
    Ich bin ein Fan von Einzelbänden muss ich gestehen, wobei es wirklich tolle Reihen gibt!
    Fühl dich gedrückt :-*
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen