Mein März 2016 | Monatsrückblick

by - 4/01/2016





Ich bin richtig glücklich mit meinem aufpolierten Monatsrückblick und habe tatsächlich viel mehr Lust, ihn zu schreiben. Ich bin so froh darüber und hoffe, dass er euch ebenso gefällt. Der März war ziemlich turbulent und während ich in der ersten Hälfte des Monats die Rezensionen aus dem Februar abgearbeitet habe, wäre die zweite Hälfte eigentlich für den März da gewesen. Doch natürlich lief alles anders als geplant. Zunächst einmal lag ich Anfang März mit einer sehr starken Erkältung im Bett. Zu dieser Zeit habe ich zwar viel Lesen können aber die restlichen Rezensionen aus dem Februar blieben ungeschrieben und mussten nachgeholt werden. Mitte März wurde es dann ziemlich chaotisch bei mir. Ich musste viel arbeiten, mein Freund hatte Geburtstag und einen Tag später gong es für mich schon ab nach Leipzig denn die Buchmesse öffnete ihre Pforten und ich habe ein tolles langes Wochenende bei meiner lieben Sandra verbracht. Alles weitere könnt ihr übrigens in meinem Messebericht nachlesen. Kaum von der Messe nach Hause gekommen, wartete schon meine Hausarbeit auf mich und mit der großen Ausnahme von Ostern (an den Tagen habe ich nicht ganz so viel gemacht) hat natürlich mein Blog sehr darunter gelitten. 
Ich hatte also einen stressigen Monat und wenn ich mich nun zurücklehne, dann merke ich es, denn die Erschöpfung sitzt in mir und fordert Ruhe. Da die Uni erst Mitte April los geht, werde ich sie mir auch gönnen und mit den schönen Dingen des Lebens meinen Alltag meistern. So viele Bücher wollen rezensiert werden, es stehen tolle Dinge im April an und ich werde mich weiterhin mit Blogdesigns und meinem Society 6-Shop beschäftigen. 
Trotz des ganzen Stresses habe ich in diesem Monat wieder eine ganze Menge Bücher lesen können. Wenn man mal ausklammert, dass drei davon für die Uni waren, sind es trotzdem viele und stellen für mich die Insel der Ruhe und Entspannung dar. Tatsächlich waren sie mein abendlicher Ruhepol in dieser ganzen Zeit. Besonders an den Abenden, an denen mich mein Freund nicht runterbringen konnte, da wir uns nicht gesehen haben. Wer wissen mag, wieso ich gerade in den stressigen Zeiten des Studium so viel lese, der kann bei mir noch einmal in diesen Artikel aus dem März reinklicken.

Als meine Schwestern das Blaue vom Himmel holten - Susanna Mewe ✽  ✽ Rezension
Wie das Licht von einem erloschenen Stern - Nicole Boyle Rodtnes ✽  ✽ Rezension
Last Chance: Vom Schatten ins Licht - Mara Breitner ✽ ✽ Rezension (eBook) folgt
Mimikry: Das Spiel des Lebens - Philipp Albers, Holm Friebe ✽  ✽ Rezension folgt
Das göttliche Mädchen - Aimée Carter ✽  ✽ Kurzrezension unten
Hundert Jahre ungeküsst - Gabriella Engelmann ✽  ✽ Kurzrezension unten
Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance - Estelle Laure ✽  ✽ Rezension folgt
Clockwork Angel - Cassandra Clare ✽  ✽ Kurzrezension unten
Die unsterbliche Braut - Aimée Carter ✽  ✽ Kurzrezension unten
Terror - Ferdinand von Schirach ✽  + Füchschenbuch ✽ Rezension folgt
Der Preis der Ewigkeit - Aimée Carter ✽  ✽ Kurzrezension unten
Sommernachtstraum - Tanya Lieske ✽  ✽ Rezension folgt
Der Geruch von Häusern fremder Leute - Bonnie-Sue Hitchcock ✽  + Füchschenbuch ✽ Rezension folgt
Im Jahr des Affen - Que Du Luu ✽  ✽ Rezension folgt



Das sind in Zahlen: 


15 Bücher ✽ 4940 Seiten ✽ 1235 Seiten/Woche ✽ 159 Seiten/Tag

14 Printbücher ✽ 1 eBook ✽ 0 Hörbücher ✽ 15 auf Deutsch ✽ 0 auf Englisch

Kurzmeinungen

Das göttliche Mädchen von Aimée Carter: Dieses Buch war ein Reread für meine Hausarbeit und ich habe dieses Buch vor Ewigkeiten (noch vor meiner Bloggerzeit) schon sehr geliebt. Ich finde, dass der Hades und Persephone Mythos zu den spannendsten und schönsten gehört, und sauge so jedes Retelling auf. Gerade nach dem zweiten Lesen konnte mich das Buch fast noch mehr überzeugen als vorher, denn es fallen einem, nachdem man schon die gesamte Geschichte kennt, so viele Kleinigkeiten auf. Dafür gibt es 5 von 5 Füchschen. 

Die unsterbliche Braut von Aimée Carter: Nachdem ich Das göttliche Mädchen rereaded hatte, ging es für mich direkt weiter zu den anderen Büchern der Reihe. Die mussten schließlich für die Hausarbeit gelesen werden und obwohl das den Lesespaß ein wenig dämpfte, hat mir besonders die Entwicklung aller Charaktere im zweiten Band sehr gut gefallen. Es passierte nicht nur spannendes sondern auch interessantes und voller Neugierde beendete ich Band 2 und konnte es nicht erwarten, das Ende der Reihe zu lesen. Auch dafür gobt es von mir 5 von 5 Füchschen.

Der Preis der Ewigkeit von Aimée Carter: Auch den letzten Teil der Trilogie musste ich für meine Hausarbeit lesen und ich war darüber hinaus gespannt, welches Ende die Reihe für Kate und Henry nehmen würde. Der Band schwächelte im Gegensatz zu den anderen, da der Fokus ein wenig abhanden kam und es einige Entwicklungen gab, die mir nicht gefielen. Dennoch ist es ein würdiges Ende der Trilogie und schließt mit einigen Kapiteln ab, durch die man vieles noch einmal hinterfragt und zum Nachdenken angeregt wird. Dem Abschluss gebe ich 4 von 5 Füchschen.

Hundert Jahre ungeküsst von Gabriella Engelmann: Als ich vor einigen Jahren Küss den Wolf von Gabriella Engelmann gelesen habe und ganz begeistert von dieser Form des Märchen Retellings war, mussten die anderen Bücher der Reihe auch bei mir einziehen und wurde noch nicht alle gelesen. Unter anderem auch Hundert Jahre ungeküsst. Zu diesem Buch habe ich diesen Monat gegriffen und wurde von dem Dornröschen Retelling enttäuscht. Gegen Ende ging alles zu schnell und der Fantasy Aspekt gefiel mir gar nicht und schien unpassend. Da haben mir die anderen Bücher bisher besser gefallen. Dafür gibt es nur 2 von 5 Füchschen. 

Clockwork Angel von Cassandra Clare: Die Clockwork Reihe habe ich zusammen mit Kücki im Rahmen unseres Projektes angefangen und gerne gelesen. Allerdings entwickelte sich das Buch zu einem Long Term Read, denn neben Hausarbeit und anderen Büchenr viel es mir schwer, mich zu beginn auf dieses Buch zu konzentrieren. Gegen Ende konnte es mich allerdings wieder mehr fesseln und ich freue mich auf die nächsten beiden Teile. Dennoch bin und bleibe ich begeisterter Fan der Originalreihe und Clockwork Angel kann mit dieser nicht so ganz mithalten. Dafür gibt es 4 von 5 Füchschen. 

Herzensbücher



Cover-Schönheiten


Leseplanung


Auch diesen Monat war ich wieder einmal etwas faul, was den Lesemonat betrifft. Ich habe erneut keinen gepostet, denn der, den ich mir Ende Februar erstellt hatte, wurde Anfang März irgendwie komplett umgeschmissen und ich habe ihn nur für mich abgearbeitet, so gut es eben ging. So blieb er ganz privat in meinem Blogbüchlein und ich stelle ihn euch erst jetzt vor. Dafür das sich ziemlich viel geändert hat, habe ich doch von der ursprünglichen Liste eine Menge abgearbeitet. Die meisten der nicht gelesenen Bücher sind ohnehin wieder auf der April Leseliste gelandet. Die werden also im nächsten Monat gelesen werden.

01. Mein bester letzter Sommer
02. Nur ein Tag
03. Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance
04. Die Begabte
05. Sommernachtstraum
06. Mimikry
07. The Perfect
08. Wie das Licht von einem erloschenen Stern
09. Yohana Erdenkind
10. Soul Colours I
11. Soul Colours II
12. Last Chance II
13. Ein Sommer ohne uns

14. Princess




You May Also Like

14 Kommentare

  1. Auf die Rezension zu "Mimikry" freu ich mich schon. Ich wollte das Buch eiegntlich direkt bei Erscheinen holen, bin dann aber irgendwie nicht mehr dazu gekommen....


    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ist definitiv die nächste, die ich abtippen werde. Durch die Hausarbeit bin ich wirklich zu nichts gekommen. Aber mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Ich kann es dir schon mal empfehlen!

      Löschen
  2. Toller Monatsrückblick, gefällt mir sehr gut.
    Auch das (für mich) neue Blogdesign sieht super aus. War schon länger nicht mehr hier..

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende♥
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anne,

      vielen Dank für dein Lob! Das Design steht so auch erst seit Januar. So lange begleitet es mich also noch nicht und manchmal ist es mir auch noch nicht so vertraut.

      Liebst,
      Jule

      Löschen
  3. Toller Lesemonat! Der Post ist wirklich toll gemacht :)!

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag deine Monatsrückblicke immer sehr :) meiner kommt heute oder morgen auch noch online ♥︎ und deine Bilder sind wirklich sehr schön geworden! allerliebst, Jessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jessie,

      oh, dankeschön! Deinen habe ich mir auch gerade durchgelesen :) ♥

      Liebst,
      Jule

      Löschen
  5. Wow, da hast du ja einiges geschafft. Wie das Licht von einem erloschenen Stern habe ich gestern gelesen und das war ja ganz fantastisch, hätte ich nicht erwartet. Deine Rezi dazu werde ich mir auch gleich mal durchlesen. Clockwork Angel und Die unsterbliche Braut waren dagegen nicht mein Fall ;)

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu,

      ja, da merkt man, dass ich neben der Hausarbeit ne Menge Entspannung brauchte. Wie das Licht... war wirklich genial.

      Schade, dass die anderen nicht dein Fall waren. Clockwork angel ist mir auch noch ein wenig befremdlich, da ich die Hauptreihe so sehr liebe aber an für sich fand ich das Buch sehr toll. Das göttliche Mädchen war für mich immer ganz gut aber seitdem ich mich in meiner Hausarbeit mehr mit dem Buch beschäftigt habe, bin ich hin und weg. Da steckt weit mehr drin, als man beim ersten Lesen denkt...

      Liebst,
      Jule

      Löschen
    2. Das stimmt :D Ich nähe momentan viel und komme daher weniger zum Lesen, die letzten Tage hatte ich aber so gute Bücher, dass ich sie in einem Rutsch gelesen habe.

      Die Clockwork Trilogie fand ich vom Aufbau gut, aber die Charaktere gefielen mir nicht und ich empfand die Handlung als langatmig. City of Bones habe ich dann sogar abgebrochen. Cassandra Clare und ich werden wohl nicht mehr warm miteinander :D

      Das göttliche Mädchen habe ich schon vor Jahren gelesen, ob es mir mittlerweile gefallen würde, weiß ich nicht, aber ich bin mir sicher, dass da mehr drin steckt, wie du so schön sagst :)

      Löschen
  6. Wow, so viele Bücher. Und da sind einige Bücher dabei, die ich auch noch lesen will. Wie das Licht von einem erloschenen Stern und das göttliche Mädchen stehen auf meiner Liste. Leider ist der April schon ziemlich voll, aber die muss ich dann unbedingt im Mai lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir beide Bücher sehr empfehlen :) Egal ob du sie diesen Monat schaffst oder in 3 Jahren :D Danke für deinen Kommentar! ♥

      Löschen
  7. Hey liebe Jule,

    das sieht trotz des ganzen Stress nach einem fabelhaften Monat aus! Nicht nur, dass du so viel gelesen hast, sondern auch, was für gute Bewertungen dabei waren - gleich zwei Füchschenbücher in einem Monat und auch sonst oft vier oder fünf Füchschen <3
    Ich bin ganz gespannt auf deine Rezensionen zu "Terror" und "Der Geruch von Häusern anderer Leute". Beide Bücher möchte ich so gerne noch lesen :)

    Ich wünsche dir einen wundervollen und etwas ruhigeren April <3

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen