Rezension | Das Bündnis der Talente - Mira Valentin

by - 7/19/2016


Das Bündnis der Talente | von Mira Valentin | Verlag: bittersweet by Carlsen | erschienen am 01.07.2016 | Übersetzer: - | Taschenbuch | 475 Seiten | 14.99€ (D) Kaufen?


Talente-Reihe


1: Im Herzen ein Volltreffer
2: Das Zeichen der Dschinn
3: Gefährlich wie ein Wolf

#2 Das Bündnis der Talente (Band 4-6)

4: Die Macht des Orients
5: Das Erwachen der Faune
6: Zwischen zwei Seelen

#3 Der Krieg der Talente (Band 7-9)

7: Frei wie ein Pegasus
8: Mit der Friedenstaube in die Schlacht
9: Aller Anfang ist die Liebe



** Mach dich bereit für den Kampf deines Lebens!** 


Melek ist schon lange kein gewöhnliches Mädchen mehr. Bis eben noch eine Außenseiterin, steckt sie nun mitten in einer Armee, deren Bündnis die Menschheit zusammenhält. Jede ihrer Entscheidungen beeinflusst den Lauf der Welt. Und jedes ihrer Gefühle kann sie zerrütten. Im Herzen ist sie ein Volltreffer. Aber wem gehört ihre Seele? (Quelle: Verlag)


Ich war mehr als begeistert vom ersten Band der Talente Reihe von Mira Valentin und konnte den zweiten gar nicht mehr abwarten. Diesen hielt ich früher als erwartet in Form der drei zugehörigen eBooks in den Händen und stürzte mich so erneut mit Melek in das Abenteuer im Kampf gegen die Dschinn. In meiner Rezension zum ersten Band hatte ich ja schon das Liebesdreieck bzw. –viereck zwischen Melek, Jakob, Erik und Levian erwähnt. Ich bin ja eigentlich kein Fan von Liebesdreiecken, denn sie stören für mich oftmals den Verlauf der eigentlichen Handlung. Aber auch im Bündnis der Talente hat mich das Liebes-Hin-und-Her wieder überhaupt nicht gestört und gerade in diesem Band erkennt man ganz wunderbar, dass es sogar ein wichtiger Teil der Handlung ist. Wer allerdings von solchen Liebesgeschichten allzu schnell genervt ist, der muss hier natürlich mit Vorsicht rangehen.

Alle Erik Fans kommen hierbei aber sehr auf ihre Kosten. Ich ordne mich ja auch ganz offen in dieses Team ein und habe mich so über die Entwicklung sehr gefreut. Auch alle, die das Fernweh plagt haben Glück, denn Mira nimmt uns auf eine ganz tolle Reise aus dem hessischen Hinterland hinaus und an exotische Orte. Man lernt somit viele neue Aspekte des Kampfes zwischen Talenten und Dschinn kennen und lernt außerdem mit Mahdi den neuen Bösewicht der Reihe kennen. Es passiert also eine ganze Menge und während viele zweite Bände von Trilogien oftmals eine etwas langweilige Hinführung zum Finale sind, schafft es Das Bündnis der Talente an dieser Stelle einen sehr guten und vor allen Dingen spannenden zweiten Teil zu bilden, der weder enttäuscht noch langweilt.


Das Ende macht sehr viel Lust auf Band 2. Für mich war die Entwicklung zwar eher unerfreulich und für jeden, der das Buch bisher gelesen hat sogar ein richtiger Schock aber man möchte danach einfach weiterlesen und wissen, wie Meleks Geschichte ausgeht. Gerne würde ich von einem Cliffhanger sprechen aber das ist es gar nicht. Vielmehr ist es eine abgeschlossene Handlung, die jedoch so unerwartet ist, dass man direkt mit dem Finale weiterlesen möchte. Dieses ist aktuell sogar schon im eBook-Format zu zwei Dritteln erschienen. Wer allerdings auf das Printbuch wartet, muss sich noch ein wenig gedulden. 


Das Bündnis der Talente ist für mich ein sehr gelungener zweiter Teil der Talente Reihe. Er deckt viele neue Aspekte der Geschichte auf, die sehr viel Fahrt in das Geschehen bringen und unheimlich viel Lust auf mehr machen. Für mich eine ganz klare Steigerung zum ersten Teil. Ich freue mich auf mehr!




Vielen herzlichen Dank an die Agentur Bookmark, die mir die eBooks für die zugehörige *Blogtour zur Verfügung gestellt hat.


You May Also Like

0 Kommentare