Rezension | Princess Reality: Gespieltes Leben - Noëmi Caruso

by - 2/25/2017


Princess Reality: Gespieltes Leben | von Noëmi Caruso | Verlag: Self Publishing | erschienen am 24.12.2016 | Übersetzer: - | Taschenbuch | 228 Seiten | 9.90€ (D) Kaufen? | Meine Wertung: ★★★(★) 3-4 Sterne




"Princess Reality ist der Beginn einer Trilogie, die sich ein wenig in die Romantasy-Schublade stecken lässt, aber auch dystopische und sehr realitätsnahe Elemente enthält. Die Geschichte eines Landes mit Monarchie und teilweise mittelalterlichen Strukturen, trifft auf Handys und Reality-TV. Während die Weltgeschehnisse ähnlich einem Abgrund zudriften, wie dies unsere eigene Welt tut, kann eine junge Frau ihrem Volk helfen und zeigen, dass die Monarchie nicht alt und verstaubt ist, sondern ernsthaft auf der Suche nach Lösungen ist. Ausgerechnet eine Reality Show über Prinzessin Siara soll die Rettung sein? Das glaubt sie zwar nicht ganz, aber für sie beginnt das Abenteuer ihres Lebens." (Quelle: Lovelybooks)

Meine Meinung 

Als mich Noemi fragte, ob ich Lust hätte, das Buch zu lesen, war ich sofort Feuer und Flamme. Auf den ersten Blick erinnert das Buch war sehr an Selection aber eigentlich verspricht es ein Royal Read, wie alle anderen auch, die mich in der Vergangenheit begeistern konnten. Insgesamt muss ich auch sagen, dass mich einige Ideen und Handlungsverläufe zwar durchaus an Selection erinnerten aber es darüber hinaus auch viel eigenes gibt, das Princess Reality von den anderen Royal Reads abheben kann.

Luandia ist ein Königreich zwischen Island und Großbritannien und überhaupt werden viele europäische Länder in dieser Version Europas noch oder wieder von Monarchien regiert. Luandia hat allerdings aktuell so seine Probleme mit der Monarchie, weshalb Siaras Eltern das Volk mit einer Reality Show ablenken wollen, in deren Mittelpunkt natürlich Siara selbst stehen soll. Wie die meisten Mädchen ist sie allerdings nicht besonders begeistert und noch weniger ist sie es, als sie erfährt, dass sie auch noch verkuppelt werden soll.

Mit gefiel Siara sehr gut und ich konnte sie sofort in mein Herz schließen. Dennoch habe ich sie nicht das ganze Buch über nachvollziehen und verstehen können. In der einen Sekunde verabscheut sie die Kameras und die gesamte Show, in der nächsten entdeckt sie, dass sie sie für ihre Zwecke nutzen kann und ebenso schnell schlägt die Stimmung dann wieder um. Ich hätte mir sehr gewünscht, dass Siara eine klar erkennbare Meinung von der ganzen Sache hat, die sich zwar gerne im Verlauf der Handlung ändern kann, aber nicht so sprunghaft und ohne klar erkennbaren Grund.

Die Reality Show an sich beinhaltete viele tolle Ideen, die auch spannend umgesetzt waren und schnell kommen auch einige tiefgehendere Konflikte mit rein und die Handlung bleibt häufig – auch im Bezug auf Probleme, die sich über die gesamte Reihe zu erstrecken scheinen – undurchsichtig und dadurch fesselnd. Allerdings ist es bei dem Buch so, dass ihm einige Seiten mehr tatsächlich gut getan hätten. Ich wäre an vielen Punkten gerne noch tiefer gegangen oder hätte gerne tieferes Wissen gehabt.  Ich sehe in Noemis Debüt aber durchaus Potential und hoffe, dass sich das in den nächsten Büchern noch weiter ausbaut.


Ich bin sehr positiv überrascht von Noemis Debüt und obwohl es einige Schwächen hat, sehe ich sehr viel Potential in der ganzen Reihe. Ich finde die Idee toll, ein Royal Read mit einer Reality Show zu verknüpfen und viele deutlich tiefer gehende Probleme haben auch ihren Platz in der Geschichte gefunden. Ich bin gespannt, wie es mit Siara weitergeht und freue mich schon auf Teil 2, der zu Ostern 2017 erscheint. 

Reiheninformation

Princess Reality:

Gespieltes Leben | Gespieltes Glück | Band 3

Weitere Rezensenten

Lovin Books




Vielen lieben Dank an die Autorin für die Bereitstellung des *Rezensionsexemplars.

You May Also Like

0 Kommentare