Blogtour | Eine Woche für die Ewigkeit - Nina LaCour und David Levithan

4/05/2017


Ich habe die große Ehre die Blogtour zu einem wundervollen Buch aus dem Carlsen Verlag starten zu dürfen. Es handelt sich dabei um Eine Woche für die Ewigkeit von Nina LaCour und David Levithan. Ich werde euch heute das Buch und die Autoren vorstellen, was sehr eng einhergeht mit dem Thema Diversität. Das ist ein Herzensthema von mir und spielt im Buch eine bedeutende Rolle, wie ihr heute erfahren werdet.

Sie kennen sich nur flüchtig, bis sie sich eines Nachts zufällig in einem Club in San Francisco begegnen: Mark, der sich gerade völlig umsonst zum Affen gemacht hat, um seinen besten Freund zu beeindrucken – und Kate, die vor dem Mädchen ihrer Träume weggelaufen ist. Verloren im Chaos ihrer Gefühle beschließen die beiden, von nun an zusammenzuhalten. Gemeinsam stürzen sie sich ins kunterbunte Getümmel der Pride Week und lernen zwischen wilden Partys und Liebeskummer, was wahre Freundschaft bedeutet.

Kaufen?
Sowohl Nina LaCour als auch David Levithan sind homosexuell und lassen dies sehr stark in ihre Bücher einfließen. Bevor wir jetzt aber noch zur Autorenvorstellung kommen möchte ich euch erzählen, welchen Stellenwert dies in Eine Woche für die Ewigkeit einnimmt. Diversität in Büchern ist für mich unglaublich wichtig, denn Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierung, Religion oder Ethnie gehören für mich ebenso zum normalen Gesellschaftsbild, wie Menschen, deren Körper nicht komplett unversehrt ist.

In Eine Woche für die Ewigkeit spielt die LGBT+* Szene eine entscheidende Rolle. Wir begleiten Mark und Kate während der Pride Week (von der euch Timo mehr erzählen wird). Beide sind homosexuell. Besonders schön ist jedoch: Die damit einhergehenden Probleme sind nicht Thema das Buches. Tatsächlich wird die Homosexualität als gegeben und unproblematisch dargestellt und die Probleme der Jugendlichen drehen sich um Liebe, Freundschaft und Zukunft. Ein dickes Plus bei mir, denn die Autoren zeigen dadurch die Normalität, die nicht jedem bewusst ist, in dem sie nichts zu einem Problem machen, welches hauptsächlich thematisiert werden muss, wie es in anderen LGTB+ Büchern der Fall ist.

*LGBT+ steht für "Lesbian, Gay, Bisexuell, Transsexuall + alle anderen sexuellen Orientierungen" und wird als Sammelbegriff für diese Szene und alles, was mit ihr zusammenhängt gebraucht. 

Nina LaCour

© Kristyn Stroble

"Nina LaCour arbeitete als Buchhändlerin, bevor sie an einer Highschool Englisch zu unterrichten begann. Inzwischen konzentriert sie sich ganz aufs Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie in Oakland, Kalifornien."
(Quelle: Carlsen)

Nina LaCour hat vor Eine Woche für die Ewigkeit bereits zwei Bücher in Deutschland veröffentlicht (siehe unten) und ist Autorin von insgesamt fünf Büchern. Homosexualität ist ein fester Bestandteil ihrer Bücher, jedoch nie Hauptthema.

Zur Verlagsseite

Zur Verlagsseite


David Levithan


© privat
"David Levithan, geboren 1972, ist Verleger eines der größten Kinder- und Jugendbuchverlage in den USA und Autor vieler erfolgreicher Jugendbücher, unter anderem „Will & Will“ (gemeinsam mit John Green) und „Two Boys Kissing“. Sein Roman „Letztendlich sind wir dem Universum egal“ wurde 2015 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Er lebt in Hoboken, New Jersey." (Quelle: Carlsen)

David Levithan hat bereits 22 Bücher veröffentlicht, von denen zahlreiche ins Deutsche übersetzt wurden. Er arbeitet häufig mit bekannten Autoren wie beispielsweise John Green zusammen und thematisiert die Problematik der LGBT+ Szene häufig genauer in seinen Werken, wie sich am Beispiel von Two Boys Kissing zeigt.

Zur Verlagsseite

Zur Verlagsseite


Die Blogtourdaten


05.04. - Diversität - hier bei mir
06.04. - Pride Week - Bucheleganz 
07.04. - Freundschaft - Corinnas World of Books
08.04. - Homosexualität in Jugendbüchern - Book Town
09.04. - Poetry Slams - Literatouristin

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. danke für den kurzen einblick und eben mal schnell selber noch stöbern gehen musste nach den Büchern von den Autoren ;-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Toller Beitrag!
    "Ich werde immer da sein, wo du auch bist" habe ich durch einen Zufall kürzlich bei Amazon gefunden und direkt bestellt, der Inhalt klingt interessant.
    Die anderen Bücher muss ich mir mal näher anschauen, wobei mir die von David schon mal begegnet sind.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen